Herzlich willkommen auf unserer Homepage

 

 

 

 

Tungeln ist eine aus etwa 1450 Einwohnern bestehende Ortschaft der Gemeinde Wardenburg im Landkreis Oldenburg (Niedersachsen). Tungeln liegt an der Hunte auf halber Wegstrecke zwischen Oldenburg und Wardenburg. Der Ort breitet sich im Wesentlichen entlang der drei Hauptverkehrsachsen aus:

  

Das heutige Tungeln entwickelte sich aus einem, bedingt durch die Nähe zur Hunte, bereits in der Steinzeit genutzten Siedlungsplatz. Als „Tunglo“ wird es im Jahr 1160 im Zusammenhang mit einer Mühle erstmals urkundlich erwähnt. Es gibt jedoch auch die Version, dass Tungeln abgeleitet wird vom Begriff Züngeln bzw. Schlängeln, was auf die durch Tungeln fließende Lethe zurückzuführen ist, die im Bereich Tungelns einige kräftige Biegungen vollzieht.

Aus Waldbauern wurden über die Jahrhunderte Heidebauern, und aufgrund der geringen Bodenqualität und der Lager zum Grundwasserstand wurde seit Mitte des 19. Jahrhunderts vorwiegend Grünlandwirtschaft und Roggenanbau betrieben. Ihre Blütezeit hatte die landwirtschaftliche Entwicklung um 1860, als 38 Höfe und 260 Einwohner um den alten Ortskern herum zu zählen waren. Heute gibt es nur noch eine wirtschaftende Bauernfamilie im Dorf.